4CAGE

Das Concept
c-a-g-e; 4 Buchstaben , 4 Töne.
Ein Akkord: kleine Terz, große Sekund, kleine Terz.

Von diesem Grundmaß geht Ferdinand Försch aus. Er leitet daraus weitere Tonreihen und Akkorde ab, die zu einer Neuntonreihe führen und setzt nun wiederum deren Verhältnisse zueinander als Maß für die Zeit (rhythmische Struktur) ein.

Im nächsten Schritt geschieht die visuelle Umsetzung der musikalischen Proportionen in Form von 4 Diagrammen, die in Ihrer Zusammensetzung eine geschlossene Fläche bilden (9 x 9 Einheiten).

Durch Zuordnung der vorangegangenen 9-Ton-Reihe wird die Fläche nun wiederum musikalisch umgedeutet und manifestiert sich als klangliche Struktur.

Um die Analogiesetzung von Klangdichte und zeitlicher Länge entsteht das Volumen (9 x 9 x 9), das seinerseits eine Vielzahl von weiteren musikalischen Umdeutungen/Übertragungen zuläßt.

the concept
c-a-g-e; letters, 4 notes.
A chord: minor, major second.
minor third.

This is the basis on whitch Ferdinand Försch devolops and derives other tone series and chords, which lead to a nine-tone-series. He then bases the musical time (rhythmic structure) on the proportions resulting between these derivatives.

The next step involves visually translating the musical proportions in the form of 4 diagrams whitch build a closed surface when joined (9 x 9 units).

By classifying the preceding 9-tone-series the surface, in turn, is attributed a musical level and manifest itself as a tone structure.

The ensuing analogy between tonal dentity and duration leads to the volume (9 x 9 x 9), whitch in turn allows numerous musical translations/transfers.

"Cage Cage" (1992)
364 x 364 x 364 cm Aluminium-Vierkantrohr, 9-teilige Klanginstallation mit Regelelektronik.
363 x 364 x 364 cm aluminium square tobe 9-part sound Installation with regulated electronics
"Urbaustein" (1992)
Stahl ca. 240 x 240 cm
Ancient Building Blocks
steel ca. 240 x 240 cm
"Cage Volume" (1992)
2 Hohlkörper je 180 x 180 x 180 cm
each/Holz/weiß 8-kanalige digitale Klanginstallation.
2 hollow corpusses of 180 x 180 x 180 cm each/wood/white 8-canal digital sound installation
"Lucid Cage" (1992)
"Cage Column" (1992)
Turmaufbau 549 x 84 x 84 cm VA-Stahlrohr Grundfläche 454 x 454/44/Glasspiegel mit Stahleinfassung
tower construction 549 x 84 x 84 VA steel tupe base 454 x 454 /44/glass miror with steel frame
HOME
VITA
NEWS
SOUND WORKS
PERFORMANCE
INSTALLATIONS
4CAGE
EX BACH
KLANGHAUS
CD'S
LINKS
EMAIL
"Score Cage" (1992)
Glaswürfel 112,2 x 112,2 x 112,2 cm Stahlkostruktion 180 x 180 x 180 cm 4-teilige Klanginstallation mit Regelelektronik.
glass cube 112,2 x 112,2 x 112,2 cm steel construction 180 x 180 x 180 cm 4-part sound installation with regulated electronics